Piz Umbrail (GR) Zwischen Stilfser Joch und Val Müstair

Wir starten in Müstair und nehmen um 9:13 Uhr das einzige Postauto des Tages Richtung Tirano (Reservation obligatorisch!). Am Passo Umbrail steigen wir aus und machen uns an die Arbeit – die letzten Höhenmeter bis zum 3’033m hohen Gipfel wollen erklommen werden. Anfangs noch gut fahrbar wird der Trail zunehmend steiler und alpiner. Mit dem Stilfser Joch und dem Oraler im Hintergrund muss das Bike die letzten ca. 300Hm getragen werden, denn der Weg führt durch felsiges Gelände, das immer wieder mit Ketten gesichert ist. Ein sicherer Tritt (und ein leichtes Bike) sind hier sehr zu empfehlen.

 

Auf dem Gipfel angekommen (Traumpanorama zu geniessen!) beginnt der Trail und ist alpines Bike-Vergnügen pur; anfangs geht es über ein loses Geröllfeld talwärts und immer weiter durch die karge Landschaft zum sagenhaften Lai di Rims. Hier fahren wir rechterhand weiter ins Tal zwischen Val die Madonna und Val di Rims. Der Trail scheint nicht enden zu wollen und geht bis zur Postauto-Haltestelle an der Schotterstrasse im Val Vau. Wir entscheiden uns, rechts dem Bach entlang in Richtung Tal zu fahren. Die Schotterstrasse kann zu grossen Teilen auf dem Trail abgekürzt oder umfahren werden.

In Sta. Maria angekommen rollen wir im Tal und entlang der Rom zurück nach Müstair. Was für eine Hammertour!

Fazit

Das Val Müstair ist noch so etwas wie ein Geheimtipp und es ist zu hoffen, dass es noch lange so bleibt. Die Tour ist trotz des exponierten Aufstiegs absolut lohnenswert und sowohl landschaftlich als auch fahrtechnisch das bisherige Highlight der Saison.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Informationen

Geschrieben von Moritz am 23 August,2017 zu Mountain-Bike

  • Start
  • Müstair, Kloster
  • Distanz
  • 14 Km
  • Höhenmeter bergauf
  • 560 Hm
  • Höhenmeter bergab
  • 1'665 Hm
  • Erlebnis
  • Anspruch