Risetenstock (LU) Kurze Herbstwanderung im Entlebuch

Vom Parkplatz beim Restaurant Gfellen geht es bergauf entlang dem Eibach-Tobel. Die Wurzeln und Steine auf dem Weg sind teilweise rutschig und der steile Pfad erfordert etwas Ausdauer. Landschaftlich ist er jedoch einmalig und das verwunschene, tief abfallende Tal erinnert uns mehr an Kanadas Wildnis als an die Biosphäre Entlebuch. Entlang dem Grat geht es vorbei am Älpli bis auf den Gipfel des Risetenstocks, der bei unserem Besuch immer wieder von Nebelschwaden umweht wird. Von hier hat man eine tolle Aussicht über das Luzerner Hinterland und bei gutem Wetter wahrscheinlich bis in den Schwarzwald. Wir machen uns an den Abstieg Richtung Fischbach und wandern entlang saftiger Alpwiesen über Hintergfellen zurück ins Tal, wo wir uns im Restaurant Gfellen zum Abschluss der Tour eine grosse Portion Bratwurst und Pommes Frites gönnen.

Fazit:

Eine gute Halbtagswanderung mit tollen Eindrücken und (bei gutem Wetter) mit tollem Panorama vom Gipfelgrat. Die Tour kann sehr gut über die Stäfeliflue bis ins Eigenthal oder zum Mittagsgüpfi verlängert werden, wir entschieden uns jedoch wegen dem Wetter dagegen. Aber wir kommen sicher noch einmal!

MerkenMerken

MerkenMerken

Informationen

Geschrieben von Moritz am 3 September,2017 zu Wandern

  • Start
  • Bergrestaurant Gfellen, LU
  • Distanz
  • 9 km
  • Höhenmeter bergauf
  • 820 Hm
  • Höhenmeter bergab
  • 820 Hm
  • Erlebnis
  • Anspruch