Clariden Höhenweg (UR) Vom Klausenpass zum Fistenpass und nach Urnerboden

Das Auto parkieren wir an der Seilbahn zum Fisetenpass und nehmen das Postauto zurück auf den Klausenpass. Von hier starten wir auf dem Höhenweg unterhalb der Clariden. Der kurze Abstecher zum Gletscherseeli ist ein Muss – hier lohnt es sich, etwas Zeit zu verbringen und die Stimmung zu geniessen. Anschliessend geht es weiter hoch über dem Urnerboden mit einer grandiosen Aussicht auf die Clariden rechterhand und das gegenüberliegende Bergpanorama auf der linken Talseite. Der Weg schlängelt sich bis zu einer grossen Ebene am Gemsfairenhüttli von wo er rechts ansteigt in Richtung Fisetenpass. Entlang dem Höhenweg gibt es verschiedene Picknicktische – unter anderem einen Tisch mit einer Schublade mit Jasskarten. Am Fisetenpass angekommen entscheiden wir uns für die Seilbahn und gelangen so knieschonend zurück ins Tal.

Fazit

Gemütliche Wanderung mit zwingendem Abstecher zum Gletschersee und mit einzigartigem Panorama hoch über der grössten Alp der Schweiz. Vom Fisetenpass gibt es verschiedene Wanderungen zu SAC-Hütten, bspw. zur Claridenhütte oder zur Planurahütte – etwas, das für das kommende Jahr auf dem Plan steht.

MerkenMerken

Informationen

Geschrieben von Moritz am 5 September,2017 zu Wandern

  • Start
  • Klausenpass, Passhöhe
  • Distanz
  • 12.8 km
  • Höhenmeter bergauf
  • 505 Hm
  • Höhenmeter bergab
  • 1'110 Hm
  • Erlebnis
  • Anspruch