Zur Übersicht

Angels Landing (Zion National Park, USA)

Wanderung (fast) bis zum Landeplatz der Engel

Distanz: 8 km

Höhenmeter: 445 Hm   445 Hm

Mit dem Parkbus gelangen wir in 15-20min zu “The Grotto” von wir unsere Wanderung starten. An der Bushaltestelle kann nochmals Wasser nachgefüllt werden. Von hier folgt man dem Weg entlang dem Virgin River und steigt dann westlich Richtung “Refrigerator Canyon” auf. Der Weg steigt sanft den Hang an und entspricht mehr einem Spaziergang als einer anspruchsvollen Wanderun, doch dann ändert sich das Gelände und es folgt der anstrengendste Teil der Wanderung: In unzähligen, steilen Spitzkehren geht es entlang dem Canyon bis zum Scout Overlook auf über 5’000ft. Der Ausblick über den Nationalpark von hier ist einmalig und ein perfektes Fotosujet. Von hier führt der Weg weiter und wird zunehmend schmaler und exponierter – ist aber auch fast komplett mit Eisenketten gesichert. An der gefährlichsten Stelle ist der Weg nur wenige ft breit und fällt links und rechts mehr als 1’500ft ab – ab hier ist Vorsicht angesagt.

Der oberste Teil war bei unserem Besuch von Menschenmassen überlaufen, die teilweise schlecht ausgerüstet und unsicher den obersten Teil in Angriff genommen haben. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen umzukehren, da ein (fremdverursachter) Fehltritt fatale Folgen gehabt hätte. Schade – denn wir wären gerne einmal ganz oben auf dem Landeplatz der Engel gestanden.

Fazit

Die Wanderung ist eine Herausforderung und erfordert Schwindelfreiheit. Das Panorama über den Zin Nationalpark entschädigt für jede Mühe  und ist definitiv den Angstschweiss wert.